Polaroid Negativ

Polaroid Negativ

Negativ scannen

Auch ein Polaroid-Negativ läßt sich weiter verwerten. In diesem Fall scanne ich das Negativ lediglich ein und nehme dann eine Tonwertkorrektur im Bildbearbeitungsprogramm vor.

Negativ bleichen

Hier habe ich zunächst die weißen Chemie-Reste vom Negativ entfernt. Anschließend kam das Bild in ein Bleichebad. Das Fixieren des Negativs erfolgte dann durch gründliches Abspülen in klarem Wasser. Danach folgten noch weitere Bleichvorgänge. Bei jedem Bleichgang ändert sich Kontrast und Farbe. Man muss allerdings aufpassen, dass man nicht übertreibt, sonst zerfällt das Negativ. Zum Schluss habe ich die Negative eingescannt und in einem Bildbearbeitungsprogramm invertiert und etwas die Tonwerte korrigiert.